top of page
  • Stefanie Klever

NEW WORK! NEW LIFE? Teil II

Gute Mitarbeiter fallen nicht vom Himmel


Als ich Mitte dieser Woche mein Notebook öffnete, traute ich meinen Augen kaum. Anfragen über Anfragen fluteten meinen Posteingang. Themen wie Personalmarketing, Change Management und die Verantwortung der CEO´s inspirierten Euch zu zahlreichen E-Mails. Mein letzter LinkedIn Beitrag hat einen Nerv getroffen.


Eure Mitarbeitergewinnung ist ein verzahnter Prozess in der Unternehmensführung. Jede Recruiting-Strategie der Personalabteilung kann nur dann erfolgreich sein, wenn geschaffene Strukturen vorab reflektiert und gegebenenfalls verändert werden, dafür ist die Unternehmensführung verantwortlich. Visionäres- und zukunftsgewandtes Handeln muss diesen ersten Schritt zwingend begleiten. Den Mut zur Selbstkritik, und vielleicht auch ein Blick von außen, können helfen, Situationen und Marktlagen besser einzuschätzen. In diesem Prozess hilft es nicht, den Misserfolg in der Mitarbeitergewinnung auf ein vermeintlich schlechtes Personalmarketing abzuwälzen.


Verantwortung bedeutet immer auch Ehrlichkeit - mit Euch selbst.




10 Tipps aus meiner Praxis zur Mitarbeitergewinnung:


1. EmployerBranding: Schaffe als CEO vorab ein visionäres Konzept mit flachen Hierarchien und modernen Herangehensweisen für ein langfristig rentables wirtschaften. Setze dieses Konzept gemeinsam mit dem Marketing in die Tat um, und lebe einen neuen Unternehmensspirit.


2. Erstelle gemeinsam mit dem Marketing und der Personalabteilung eine zeitgemäße Recruiting Strategie.


3. Sorge für eine Überarbeitung Deiner Homepage, und werde auch nach außen hin ein attraktiver Arbeitgeber.


4. Erzeuge Traffic auf Deiner Karriere-Seite. SEO gilt nicht mehr nur für Deine Produkte, sondern auch für Dein Karriere-Portal. Fokussiere Dich nicht allein auf ein gelungenes UX-Design, schaffe Content in Form eines Blogs oder eines Wissenstools, und erhöhe damit Deine Reichweite.


5. Nutze Social Media & Online-Jobbörsen für Deine Stellenanzeigen.


6. ActiveSourcing: Warte nicht auf Bewerbungen, sprich potenzielle Kandidaten an!


7. Zeige Präsenz auf Stuzubi-Messen, und ermögliche den SocialNatives einen Blick in Deine Unternehmenskultur. Ein einfacher Flyer reicht hier bei weitem nicht mehr aus. Lade sie in Dein Unternehmen ein, sprich von Deinen Werten und zeige echte Wertschätzung.


8. Erstelle nun einen Talentpool, und gewinne neue Mitarbeiter aus „alten“ Kontakten.


9. Führe Recruiting-Sprechstunden für Interessierte ein.


10. Arbeite intensiver mit Hochschulen zusammen. Hier kann eine sehr gute Basis für neue Kandidaten geschaffen werden. Gleichzeitig arbeitest Du an der Reputation Deines Unternehmens.

Comments


Commenting has been turned off.
bottom of page